Zur Musik

Wer Kindern einmal zusehen konnte während sie vertieft waren, in eine Geschichte oder in ein Spiel, konnte es sicher wahrnehmen: die absolute Hingabe des Kindes auf das Gehörte und die volle, ungeteilte Aufmerksamkeit auf die Sache. 

Egal ob Kind oder Erwachsener; jeder kommt gerne in den Genuss, sich verzaubern zu lassen. Von einer schönen Geschichte oder von schöner, berührender Musik.

Musik ist ein Ausdrucksmittel, welches das gesprochene Wort unterstützt und als Träger von Emotionen eine kraftvolle Wirkung erzielt. 

Die Geschichte von Titus und dem freundlichen Gespenst Fridolin wird durch ausdrucksstarke Stilistiken des Genres Jazz bereichert.

Abwechslungsreich und ohrwurmtauglich erklingen in "Das rätselhafte alte Haus" unterschiedlichste Elemente und Rhythmen des Jazz wie zum Beispiel Swing, Blues, Funk, Bossa, Samba und auch ruhige Balladen oder Walzer. Ungezwungen fließen daneben auch Ansätze zu Modern Jazz, Freejazz und natürlich Improvisation mit ein.

Diese Musik ein ermöglicht ein hohes Maß an Kreativität vom Musiker, da die improvisierten Teile immer "neu" oder "anders" gespielt werden können.

Mit "Das rätselhafte alte Haus" laden wir auch den "ungeübten" Jazzhörer ein, sich dieser vielseitigen Musik zu nähern. Dabei helfen eingängige Melodien und deutsche, verständliche Texte.

 

Wir wollen dazu beitragen, dass diese Musikrichtung bei jungen Leuten mehr Anklang findet, denn das Feld des Jazz ist so riesig.

Der Einsatz von Geräuschen und vor allem der singenden Säge macht dieses Jazz-für-Kinder-Programm zu etwas ganz Besonderem.

 

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now